Microsoft stellt Windows für Tablet-PCs und Konsolen vor

3. Juni 2010, 12:29
56 Postings

Windows Embedded 7 folgt Embedded CE - Asus EeePad mit neuem System angekündigt

Auf der derzeit in Taipeh, Taiwan sattfindende Technik-Messe Computex zeigte Microsoft eine Vorschau auf das kommende Windows Embedded Compact 7. Die Software soll vornehmlich auf Unterhaltungsgeräten zum Einsatz kommen, darunter etwa Spielkonsolen, Set-Top-Boxen oder auch Tablets. Version 7 der Software folgt auf Windows Embedded CE.

"Betriebssystem und Entwicklungsplattform"

Microsofts Chef für die Herstellung von Geräten Steve Guggenheimer nannte das neue Windows "Betriebssystem und Entwicklungsplattform". Die Besonderheit des Embedded-Windows liegt darin, dass neben herkömmlichen x86-Prozessoren auch die für mobile Geräte und Unterhaltungselektronik üblichen ARM-Chips unterstützt werden.

Besser gemacht

Verbesserungen habe es einige gegeben. Mitunter wurde der Zugriff via DLNA (Digital Living Network Alliance)-Standard vereinfacht, außerdem sei die Verbindung mit Exchange Dank AirSync nun wesentlich komfortabler. Außerdem würden von Haus aus die Web-Technologie Silverlight, Flash 10.1 sowie Multitouch-Bedienung im Browser unterstützt. Eine Demoversion des Systems liegt bereits zum Download bereit.

Eee Pad von Asus

Unter anderem war die Software bereits auf einem Asus Tablet namens EeePad EP101TC 10 und einem anderen Modell des Herstellers Cynovo im Einsatz zu sehen. (red)

  • Das neue Windows Embedded Compact 7 soll auf zahlreichen eingebetteten Systemen wie Tablet-PCs oder Konsolen zum Einsatz kommen. Der Techblog Engadget hat einen Prototypen bereits unter die Lupe nehmen können.
    foto: engadget

    Das neue Windows Embedded Compact 7 soll auf zahlreichen eingebetteten Systemen wie Tablet-PCs oder Konsolen zum Einsatz kommen. Der Techblog Engadget hat einen Prototypen bereits unter die Lupe nehmen können.

Share if you care.