Arnautovic für Bremen "durchaus interessant"

1. Juni 2010, 17:48
47 Postings

Werders Sportdirektor Allofs bestätigt Interesse an ÖFB-Teamstürmer Arnautovic - Herzog hat guten Rat parat

Die Transfergerüchte um ÖFB-Teamstürmer Marko Arnautovic verdichten sich. Werder Bremens Sportdirektor Klaus Allofs wird in der Deutschen "Bild" mit den Worten zitiert: "Klar ist er jemand, der für uns durchaus interessant ist. Er ist ein guter Spieler, und gute Spieler passen immer zu Werder."

Damit scheinen die Chancen auf Arnautovic-Einsätze in der Deutschen Bundesliga immer größer zu werden. Probleme könnte es allerdings beim Feilschen um die Ablösesumme, die an Twente Enschede zu entrichten ist, geben. "Er ist ein guter Spieler, aber es spielen eben auch finanzielle Faktoren eine Rolle", so Allofs. "Wir haben unsere Vorstellungen. Wir werden sehen, in welche Richtung es geht, und dann entscheiden wir, ob wir das weiterverfolgen oder nicht."

Bei Twente hat Arnautovic noch einen Vertrag bis 2012. Bei Inter agierte der Stürmer auf Leihbasis, die Italiener hatten eine feste Ablöse von 10 Millionen Euro vereinbart. Weil er kaum zum Einsatz kam, verzichteten die Mailänder auf einen Kauf. Zurück zu Twente will Arnautovic aber auf gar keinen Fall.

Auch der frühere Werder-Spielmacher Andreas Herzog rät den Bremern zu einer Verpflichtung des ÖFB-Riesentalents: "Es gibt in Europa keine fünf Spieler, die das Potenzial von Arnautovic haben. In Holland wurde er der "zweite Ibrahimovic" genannt. Er ist groß, schnell, technisch stark. Wenn Werder die Möglichkeit hat, Marko zu verpflichten, dann müssen sie es machen!" (red)

  • Wird Marko Arnautovic Bremer?
    foto: epa/emilio naranjo

    Wird Marko Arnautovic Bremer?

Share if you care.