Chinesische Stadtregierung ließ vor Prüfung Internet-Cafes schließen

1. Juni 2010, 14:30
1 Posting

Damit die Schüler in Linchuan sich aufs Lernen konzentrieren

Die chinesische Stadt Linchuan hat aus didaktischem Grund alle Internet-Cafes schließen lassen: Schüler sollen sich auf das Lernen für die bevorstehende Hochschulaufnahmeprüfung konzentrieren. "Außer Internet-Cafes gibt es in der Stadt nicht viel, womit die Kinder ihre Zeit vergeuden können", sagte ein Beamter. Laut einem Bericht der kommunistischen Parteizeitung "Renmin Ribao" werden knapp 9,5 Millionen Schüler an der Prüfung am 7. und 8. Juni teilnehmen.

Die Teilnahme an der zweitägigen Prüfung ist in China Voraussetzung für die Zulassung zum Studium. Von den Kandidaten bekommt nur etwa jeder vierte einen Studienplatz. (APA)

 

Share if you care.