Verkehrsbehinderungen vor dem verlängerten Feiertagswochenende

1. Juni 2010, 13:12
posten

Ferienende in deutschen Bundesländern - Mit Übersicht der Staupunkte

Autofahrer müssen sich neuerlich auf eine Geduldsprobe auf den Straßen einstellen. Kilometerlange Staus auf den Hauptverkehrsstrecken am verlängerten Fronleichnams-Wochenende haben die Autofahrerclubs ÖAMTC und ARBÖ am Dienstag prognostiziert. Bereits am späten Mittwochnachmittag werden auf den Stadtausfahrten umfangreiche Behinderungen erwartet.

Der Großteil der Kurzurlauber wird voraussichtlich am Donnerstag, Fronleichnam, in der Früh aufbrechen. Am stärksten frequentiert dürften die Hauptverbindungen Richtung Süden, etwa Richtung Oberitalien und Istrien, sein. Speziell auf der Tauern Autobahn (A10) in Salzburg, vor einigen Baustellenbereichen und vor dem Tauern Tunnel, ist immer wieder mit Verkehrsstillstand zu rechnen.

Am Wochenende selbst wird hingegen der Rückreiseverkehr Richtung Deutschland stark sein. In den deutschen Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg enden die Pfingstferien.

Die wahrscheinlichsten Staupunkte

  • Mühlkreisautobahn (A7), beide Richtungen, vor dem Tunnel Bindermichl
  • Pyhrnautobahn (A9), beide Richtungen, vor dem Plabutschtunnel in Graz
  • Südautobahn (A2), Fahrtrichtung Graz, im Baustellenbereich bei Baden
  • Südautobahn (A2, beide Richtungen, im Baustellenbereich zwischen Laßnitzhöhe und Graz/Ost
  • Südost-Tangente (A23), stadtauswärts, im gesamten Verlauf
  • Triester Straße (B17), zwischen dem Matzleinsdorfer Platz und der Auffahrt zur Südautobahn
  • Wiener Westausfahrt, zwischen der Hadikgasse und dem Naschmarkt
  • Wiener Nordbrücke, stadtauswärts, im gesamten Verlauf

 

Share if you care.