Webfreetv.com will Frist für Bilanz-Veröffentlichungen verlängern

1. Juni 2010, 09:53
posten

Für Jahresabschluss 2009, Bericht über erstes Quartal 2010 und Fertigstellung des Börsenprospekts

Die ins Schlingern geratene Wiener Internetfirma Webfreetv.com will ihren Jahresabschluss 2009, den Bericht über das erste Quartal 2010 und die Fertigstellung des Nachtrags zum Börsenprospekt erst per 31. August 2010 vorlegen. Ein Antrag auf Fristerstreckung sei bei der FMA eingebracht worden, teilte das Unternehmen am Montagabend ad hoc mit.

Abwicklung für Optionsanleihe läuft noch

Als Begründung verweist Webfreetv.com darauf, dass die Abwicklung der Optionsanleihe noch laufe und dass "zeitnah" die damit verbundene Stellungnahme der Übernahmekommission erwartet werde. Damit sei die Weiterfinanzierung durch "wesentliche Aktionäre" verbunden, die "alle Voraussetzungen für eine positive Fortbestandsprognose durch den bestellten Wirtschaftsprüfer Leitner + Leitner GmbH & Co KG" erfüllten.

Vorwürfe klären

Sobald die Stellungnahme der Übernahmekommission vorliege, werde es wieder Gespräche mit dem Wirtschaftsprüfer über den Jahresabschluss 2009 geben. Außerdem arbeite Webfreetv.com daran, die Vorwürfe der FMA "betreffend den Widerruf zur Zulassung gemäß § 66 Abs 9 Börsegesetz" abzuklären. Dazu sei mit heutigem Datum fristgerecht eine Stellungnahme an die Wiener Börse abgegeben worden. (APA)

 

Share if you care.