Moskauer Börse schließt mit leichten Zuschlägen

31. Mai 2010, 18:43
posten

Gestiegene Ölpreise stützten

Moskau - Der russische Aktienmarkt ist mit leichten Gewinnen in die neue Börsenwoche gestartet. Nach einem trägen Geschäft endete der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Montag mit plus 1,29 Prozent bei 1.384,59 Punkten. Der Umsatz schrumpfte weiter auf 6,0 Mio. US-Dollar. Händler sprachen von fehlenden Vorgaben aus den USA, die den russischen Markt normalerweise stark beeinflussen. Die Börsen in Übersee seien wegen des Volkstrauertages geschlossen gewesen. Am Nachmittag habe sich in Moskau ein klarer Seitwärtstrend durchgesetzt. Kurz vor Börsenschluss hätten gestiegene Ölpreise gestützt, hieß es.

Gazprom legten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 0,94 Prozent auf 160,99 Rubel zu. Novatek kletterten um 10,86 Prozent auf 6,43 Dollar. Lukoil lagen unverändert bei 0,89 Dollar. Transneft-Vorzugsaktien gewannen 4,02 Prozent auf 880,00 Dollar. SeverStal bauten ihren Freitagsgewinn um 3,09 Prozent auf 11,00 Dollar aus. Polus Soloto waren mit plus 18,51 Prozent auf 48,10 Dollar der absolute Tagessieger. Sberbank verzeichneten gegen den Tagestrend einen Abschlag von 0,86 Prozent auf 2,30 Dollar. (APA)

Share if you care.