Ehrennadeln und eiserne Rationen

31. Mai 2010, 17:49
posten

Zum Abschluss des Literaturfestes Salzburg

Salzburg - Glaubt man den Märchen, ist die Drei eine besondere Zahl.Drei Wünsche hat man frei, drei Aufgaben zu lösen und drei Chancen, den Namen des Unbekannten zu erraten. Etwas vom Zauber dieser Zahl hatte auch das Literaturfest Salzburg, das Mittwoch bis Sonntag vergangener Woche zum dritten Mal stattfand.

An die 3000 Zuhörer verzeichneten die 22 über die Stadt verteilten Lesungen. Dass die Säle, sei es die Universitätsaula oder das republic, gut besetzt bis voll waren, hat einerseits mit dem von der Germanistin Christa Gürtler, Verleger Jochen Jung und dem Buchhändler Klaus Seufer-Wasserthal umsichtig zusammengestellten Programm (u. a. mit Urs Widmer, Alissa Walser, Kathrin Röggla, aber auch mit dem bekannten Kinderbuchautor Paul Maar) zu tun.

Andererseits war das Fest in der Stadt - etwa durch Gedichtzeilen von H.C. Artmann in vielen Schaufenstern - erstaunlich präsent und auch die Mischung aus bekannten und noch zu entdeckenden Autoren (Franz Dodel) erwies sich bei zum Teil freiem Eintritt als belebend.

Regelrecht gestürmt wurden der Freitag- und Samstagabend, als André Heller aus Artmanns med ana schwoazzn dintn las und Harry Rowohlt - Übersetzer, literarischer Rock 'n' Roller und Träger der Goldenen Ehrennadel des F.C. St. Pauli - nein, kein "Schausaufen" veranstaltete, sondern Eigenes und Übersetztes zum Besten gab. Der Lyrik war die letzte Veranstaltung Sonntagmittag gewidmet. Daniela Danz las aus Pontus und begab sich "mit einer eisernen Ration Homer" Richtung Schwarzes Meer und Antike. Ursula Krechel streifte durch einen Klostergarten, und Ulrike Draesner führte den Leser an berührte orte. "An einer Hand, die zittert, hältst du dich selbst" heißt es da, und es war Artmann, der einst schrieb, die Sehnsüchte seien wahrscheinlich die höchsten Gebirge des Menschen. Vermutlich hätte er an diesem sinnlichen Literaturfest seine Freude gehabt. (Stefan Gmünder, DER STANDARD/Printausgabe, 01.06.2010)

Share if you care.