JoWooD mit 575.000 Euro operativem Verlust in Q1 - Umsatz halbiert

31. Mai 2010, 10:59
posten

Begründung: Ungleich verteilte Neuveröffentlichungen - Ergebnisplus im Gesamtjahr erwartet

Das börsenotierte steirische Spiele-Softwareunternehmen JoWooD Entertainment AG hat im ersten Quartal 2010 mit 3,28 Mio. Euro nur gut halb soviel Umsatz erzielt wie im gleichen Quartal des Vorjahres. Das operative Ergebnis (EBIT) dreht mit 575.000 Euro ins Minus, nach plus 834.000 Euro in der Vorjahresperiode. Das teilte das Unternehmen am Montag ad hoc mit.

Belastung

Die einzelnen Quartalsergebnisse des laufenden Geschäftsjahres würden auf Grund ungleich verteilter Neuveröffentlichungen erheblichen Schwankungen unterliegen, hieß es zur Erläuterung. Der einerseits plangemäß geringe Umsatz im 1. Quartal habe in Verbindung mit dem durchgeführten Investitionsprogramm zu einer Belastung des Cash-Flows geführt.

Aus derzeitiger Sicht gehe man davon aus, dass sich die ergebnis- und cash-flow-belastenden Effekte in den Folgequartalen entsprechend der Planung umkehren und das Ergebnis des Vorjahres übertroffen werde. (APA)

 

Share if you care.