Jährlich sterben 2.553 Frauen an Tabakkonsum

31. Mai 2010, 10:22
posten

Heuer findet der WeltnichtraucherInnentag unter dem Motto "Geschlecht und Tabak" statt

Wien - Am Montag wird der WeltnichtraucherInnentag begangen. Heuer steht er unter dem Motto "Geschlecht und Tabak. Nicht ohne Grund: 30 Prozent aller Österreicherinnen über 16 greifen zur Zigarette, jährlich sterben 2.553 Frauen an den Folgen des Tabakkonsums. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) rauchen insgesamt rund 200 Millionen Frauen. Das sind 20 Prozent aller TabakkonsumentInnen.

Frage des Lebensstils

Wenig erfreulich sind auch die Ergebnisse einer von dem Pharmakonzern Pfizer in Auftrag gegebenen Studie: Demnach sind Raucherinnen bei der Entwöhnung weniger erfolgreich als Raucher. Viele Frauen sehen darüber hinaus Rauchen nicht als Suchterkrankung, sondern als eine Frage des Lebensstils. Mehr als die Hälfte denkt auch nicht daran, ihren Arzt zu konsultieren, wenn sie aufhören will. (APA)

Share if you care.