Sechs Soldaten bei PKK-Angriff auf Marinebasis getötet

31. Mai 2010, 09:52
22 Postings

Bisher folgenschwerste Anschlag in diesem Jahr - Mindestens sieben Verletzte

Istanbul - Kämpfer der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK haben im Süden der Türkei bei einem Angriff auf einen Stützpunkt der Marine sechs Soldaten getötet und mindestens sieben verletzt. Die Angreifer hätten am Montag Raketen auf die bei Iskenderun gelegene Basis gefeuert, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu. Es war der in diesem Jahr folgenschwerste Angriff der PKK.

Die PKK wird nicht nur von der türkischen Regierung, sondern auch von der EU und den USA als Terrororganisation eingestuft. Sie kämpft seit Anfang der 1980er Jahre für die Unabhängigkeit oder größere Autonomie der Kurdengebiete von der Türkei. In dem Konflikt wurden nach Angaben der türkischen Armee bisher mindestens 35.000 Menschen getötet. (APA/AFP)

Share if you care.