Deutschland gewinnt nach 28 Jahren wieder den Song Contest

31. Mai 2010, 14:44
2053 Postings

Lena Meyer-Landrut lag schon vor Ende der Wertung uneinholbar vorn - mögliche Titelverteidigung im nächsten Jahr

Oslo - Lena Meyer-Landrut setzte sich mit ihrem Lied "Satellite" am Samstagabend in Oslo im Finale gegen Sänger und Bands aus 24 anderen Ländern durch, wie bereits kurz vor Abschluss der Punktevergabe aus 39 Ländern feststand. Der ESC ist der weltweit größte Showwettbewerb dieser Art.

Die 19-jährige Meyer-Landrut galt zwar im Vorfeld als Favoritin, ihr Sieg kommt aber dennoch einer Sensation gleich. Die aus Hannover stammende Maturantin war erst in einer von Fernsehmoderator Stefan Raab organisierten Casting-Show entdeckt worden. Bis zum Beginn dieser Show im Februar war sie auch in Deutschland vollkommen unbekannt. In Oslo kam Lena am Ende auf 246 Punkte und lag damit mit deutlichem Abstand vorn. Auf den zweiten Platz kam die Türkei mit 170 Punkten. Dritter wurde Rumänien mit 162 Punkten.

Der 55. Eurovision Song Contest, bei dem einschließlich der beiden Halbfinale insgesamt 39 Staaten teilnahmen, wurde von 18.000 Zuschauern in der Telenor-Arena in Oslo sowie rund 125 Millionen Menschen innerhalb und außerhalb Europas am Fernsehschirm verfolgt. Die Punkte wurden von jedem Land zur Hälfte nach dem Televotum der Zuschauer und den Stimmen einer Jury vergeben.

Pläne

Lena zeigte sich unterdessen trotz der Euphorie um ihre Person entspannt. "Gott sei Dank nehme ich das nicht so Ernst. Ich raste jetzt nicht aus deswegen." Der Sieg in Oslo sei nicht so wichtig für sie, sagte die Maturantin. "Es ist schön und es ist wahnsinnig, aber es ist kein Grund, jetzt abzudrehen."

SIe will nun in absehbarer Zeit eine Europa-Tournee starten. Raab sagte, "das wird ein lustiger Europaurlaub für Lena". Genaue Pläne gebe es aber noch nicht. "Wir hetzen uns nicht", sagte Lena. Nun genieße sie zunächst ihren Sieg, dann werde weitergesehen. "Pläne, Pläne, wir haben keine Pläne. Also ich jetzt nicht. Pläne kommen noch, wenn Pläne da sind, dann präsentieren wir auch Pläne."

Wiedersehen 2011?

Stefan Raab besteht indessen darauf: Lena Meyer-Landrut soll ihren Eurovisions-Titel nächstes Jahr zu Hause verteidigen. Die deutschen Zuschauer sollen nur noch entscheiden, welchen Titel sie singt. "Es wurde von einigen Journalisten für einen Scherz gehalten, ist aber keiner", verkündete Raab am Montag in seinem Kölner "TV Total"-Studio. Die Programm-Verantwortlichen vom NDR und von ProSieben sähen das genauso, und mit Lena habe er noch vor ihrem Sieg eine entsprechende Absprache getroffen. NDR-Intendant Lutz Marmor meinte, es gehe darum, für die Titelverteidigung die besten Kräfte zu bündeln. "Es würde ja auch bei der Nationalmannschaft keinen Sinn machen, wenn sie den besten Torschützen zu Hause lassen." Auch Lena sekbst bekräftigte, dass sie wieder antreten wolle. "Auf jeden Fall. Ich bin dabei."

In der Geschichte des seit 1956 ausgetragenen Wettbewerbs, der früher Grand Prix d'Eurovision hieß, gelang noch keinem Künstler die Titelverteidigung. Allein der Ire Johnny Logan konnte zweimal gewinnen, zwischen seinen Siegen 1980 und 1987 lagen aber sieben Jahre.

Wo das 2011er Finale stattfinden wird, steht noch nicht fest. NDR-Intendant Marmor sagte, dies bedürfe "sorgfältiger Abwägung". So müsse mit erheblichen Kosten für die Durchführung gerechnet werden, der ESC in Oslo soll die norwegischen Gastgeber 25 Millionen Euro gekostet haben. Deutschland wolle aber auch "ein toller Gastgeber" sein, weshalb es eine fernsehtaugliche große Halle brauche sowie die passende Verkehrsinfrastruktur und ausreichend Hotels, sagte Marmor.

ORF springt vielleicht wieder auf den Zug auf

Auch der ORF könnte vielleicht nach drei Jahren Pause 2011 wieder antreten. Generaldirektor Alexander Wrabetz erklärte dazu am Montag vor dem Publikumsrat, dass man die Ausstrahlung im kommenden Jahr, wo der Song Contest in Deutschland stattfindet, "sicher überdenken" werde. (APA/apn/red)

  • Lena Meyer-Landrut, Songcontestsiegerin 2010
    foto: epa/joerg carstensen

    Lena Meyer-Landrut, Songcontestsiegerin 2010

  • Quelle: Youtube

     

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bei der Rückkehr in ihre Heimatstadt Hannover wurde Lena von 40.000 Menschen gefeiert.

Share if you care.