Basso grinst in Rosa

28. Mai 2010, 19:42
13 Postings

Ex-Giro-Sieger führt nach schwieriger Bergetappe vor Arroyo - 19. Abschnitt an Scarponi

Aprica - Der Italiener Ivan Basso hat am Freitag auf der schwierigen 19. Etappe das Führungstrikot des Giro d'Italia erobert. Der Sieg auf dem Teilstück von Brescia nach Aprica (195,0 km) mit zwei Bergwertungen sicherte sich Michele Scarponi vor seinen italienischen Landsleuten Basso und Vincenzo Nibali. Der bisher führende Spanier David Arroyo büßte über drei Minuten auf das Spitzentrio ein und liegt nun als Gesamtzweiter 51 Sekunden hinter Basso. Neuer Dritter ist Nibali mit zweieinhalb Minuten Rückstand.

Am Mortirolo-Pass lieferten sich die Favoriten den erwarteten Schlagabtausch. Basso, der wie Scarponi bereits eine Dopingsperre hinter sich hat, schlug mit seinen Teamkollegen ein hohes Tempo an, dem Arroyo, Evans und Alexander Winokurow nicht mehr folgen konnten. Am Ende des berüchtigten Anstieges war Basso dann mit Nibali und Scarponi alleine. Auf der Abfahrt konnte Arroyo zwar Zeit gutmachen, am Schlussanstieg nach Aprica nahm das Spitzentrio dem Spanier dann aber die entscheidenden Sekunden ab.

Am Samstag auf der vorletzten Etappe von Bormio auf den Passo Tonale sind ein letztes Mal Kletter-Qualitäten gefragt. Der 32-jährige Basso, der in den Bergen bisher souverän agierte, ist nun der Topfavorit auf den Rundfahrtsieg. Neben Arroyo und seinem italienischen Teamkollegen Nibali haben aber auch noch Scarponi (+ 2:49 Min.) und Weltmeister Cadel Evans (AUS/4:00) Chancen auf den Gesamterfolg. Als letztes Teilstück des 93. Giro steht am Sonntag ein Einzelzeitfahren in Verona am Programm. (APA)

Ergebnisse vom 93. Giro d'Italia am Freitag:

19. Etappe, Brescia - Aprica (195,0 km): 1. Michele Scarponi (ITA) Acqua&Sapone 5:27:04 Stunden - 2. Ivan Basso (ITA) Liquigas - 3. Vincenzo Nibali (ITA) Liquigas, gl. Zeit - 4. Alexander Winokurow (KAZ) Astana 3:05 - 5. John Gadret (FRA) AG2R, gl. Zeit - 6. Cadel Evans (AUS) BMC 3:06 - 7. David Arroyo (ESP) Caisse d'Epargne - 8. Carlos Sastre (ESP) Cervelo, gl. Zeit - 9. Branislau Samoilau (BLR) Quickstep 5:27 - 10. Marco Pinotti (ITA) Columbia, gl. Zeit. Weiter: 30. Markus Eibegger (AUT) Footon-Servetto 14:26 - 42. Matthias Brändle (AUT) Footon-Servetto 23:08

Gesamtwertung: 1. Basso 81:55:56 Min. - 2. Arroyo 0:51 - 3. Nibali 2:30 - 4. Scarponi 2:49 - 5. Evans 4:00 - 6. Sastre 5:32 - 7. Richie Porte (AUS) Saxobank 6:00 - 8. Winokurow 6:02 - 9. Robert Kiservlovski (CRO) Liquigas 12:44 - 10. Pinotti 13:40. Weiter: 52. Eibegger 1:45:25 Stunden - 98. Brändle 2:52:15

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nach der 19. von 21 Etappen voran: Ivan Basso.

Share if you care.