Glawischnig unterstützt Antiraucher-Facebookgruppe

28. Mai 2010, 15:53
66 Postings

Gruppe will Volksbegehren initiieren

Die 100.000 Mitglieder im Internet-Netzwerk "Facebook" sind längst überschritten, jetzt will die Gruppe ein Volksbegehren für ein totales Rauchverbot in allen Gaststätten initiieren. Über die Internetseite nichtraucheninlokalen.at sollen dafür rechtlich gültige, von Gemeinden beeidete Unterschriften gesammelt werden. Am Freitag hat Eva Glawischnig, Bundessprecherin der Grünen, in Wien die Unterstützungserklärung für das Volksbegehren "Nichtrauchen in Lokalen" anlässlich des Welt-Nichtrauchertages am kommenden Montag unterzeichnet.

Politisch unabhängig

Bisher wurden laut Initiatoren 6.500 Unterstützungserklärungen unterschrieben. Die Organisatoren betonten ihre parteipolitische Unabhängigkeit. Unter dem Titel "Rauchverbot in Lokalen - 100.000 Mitglieder/Unterschriften für Volksbegehren" wurde die Gruppe am 19. Dezember 2009 gegründet. Bis Freitagmittag fanden sich über 109.500 Unterstützer. Hinter der Aktion steht die Initiative "Nicht rauchen in Lokalen", die sich für einen gesetzlich legitimierten Bann von Tabakqualm in der Gastronomie einsetzt.(APA)

  • Facebook-Gruppe gegen Raucherlokale
    screenshot

    Facebook-Gruppe gegen Raucherlokale

Share if you care.