Kleinflugzeug musste notlanden

28. Mai 2010, 15:40
12 Postings

Cockpit hatte sich während des Flugs geöffnet - Pilot blieb unverletzt

Krems - Ein Kleinflugzeug hat am Freitag im Waldviertel eine Notlandung hingelegt, berichtete NÖ Rotkreuz-Sprecher Andreas Zenker. Die Maschine kam auf einem Acker bei Thürneustift nahe Schönberg am Kamp (Bezirk Krems) zum Stillstand. Ein Notarzthubschrauber und Rettungsmittel wurden entsandt, hatten aber glücklicherweise nichts zu tun - der Pilot war unverletzt, weitere Personen befanden sich nicht an Bord.

ÖAMTC-Pilot Günter Grassinger von "Christophorus 2" berichtete nach dem Einsatz von einer "fliegerischen Glanzleistung" des Mannes, das Kleinflugzeug sicher auf den Boden zu bringen: Während des Flugs hatte sich nämlich das Cockpit aufgeklappt, was quasi als enorme Luftbremse wirkte und das Flugzeug in Turbulenzen brachte. Zwischenfälle dieser Art würden oft nicht so glimpflich verlaufen, meinte Grassinger. (APA)

  • Weil sich das Cockpit während des Fluges öffnete, musste ein Kleinflugzeug im Waldviertel notlanden.
    foto: öamtc

    Weil sich das Cockpit während des Fluges öffnete, musste ein Kleinflugzeug im Waldviertel notlanden.

Share if you care.