Personal Moves: Gerissene Zeitdiebe

30. Mai 2010, 19:01
15 Postings

Warnungen vor Zeitdieben kommen bei Menschen, die in Positionen mit Machtzuschreibung arbeiten, immer recht gut an. Es will ja fast ein jeder etwas von einem - dort die Einladung, hier das Podium, da der Lunch. Berater Franz Schweifer hat zu den ewigen Klagen über zu wenig Zeit immer ein paar Anregungen parat, aus denen sich heilsame Fragen ergeben: Haben wir ein Zeitproblem oder ein Bedürfnisproblem, eine Bedürfnisbefriedigungsgier?

Ist es möglich, dass die gerissensten Zeitdiebe in uns selber sitzen? Wie hoch ist mein Zeitinvestment in Dinge, die ich überhaupt nicht machen will, von denen ich aber glaube, dass sie zur Statuserhaltung notwendig sind? Gute Ansätze gegen unbewusst verschenkte Zeit. (Karin Bauer, DER STANDARD, Printausgabe, 29./30.5.2010)

  • Sind wir selber Zeitdiebe?
    foto: apn/frank hormann

    Sind wir selber Zeitdiebe?

Share if you care.