Längste Jacht der Welt: Gadgets à la James Bond

28. Mai 2010, 13:35
87 Postings

Mit der "Eclipse" will Milliardär Abramowitsch in kommenden Tagen soll nach Südafrika fahren

Die Luxus-Jacht "Eclipse" des russischen Milliardärs Roman Abramowitsch steht kurz vor der Ablieferung. Das Schiff ist nach einer Auflistung der Internet-Seite "SuperYachtTimes.com" mit einer Länge von 162,50 Metern die längste Motorjacht der Welt. Das Schiff soll nach Medienberichten in den kommenden Tagen von Hamburg aus Richtung Südafrika fahren, wo Abramowitsch die Fußball-Weltmeisterschaft verfolgen will.

Geheimhaltung

Die Werft Blohm+Voss, wo die Superjacht gebaut wurde, gibt weder zu dem Schiff noch zum Eigner Auskünfte und verweist auf strikte Vertraulichkeitsvereinbarungen. Die "Bild"-Zeitung veröffentlichte am Freitag Bilder aus dem Innenraum der Jacht. Darauf waren ein Kino, ein Fitnessraum, eine Schuhkabine und ein Frisiersalon zusehen. Das Schiff soll insgesamt über eine Nutzfläche von 6.000 Quadratmetern verfügen und unter anderem mit zwei Hubschrauber-Landeplätzen ausgestattet sein. Bereits zuvor war berichtet worden, dass die Jacht zudem mit einer Laser-System ausgestattet wird, das Digicams erkennen und Aufnahmen verhindern soll.

U-Boot bei Bedarf

Ein Raketenabwehrsystem und ein kleines U-Boot können den Angaben zufolge nachgerüstet werden. Die "Eclipse" ist bereits vor einem Jahr vom Stapel gelaufen und absolvierte seither ausgedehnte Erprobungsfahrten. Angeblich soll Abramowitsch zahlreiche Nachbesserungswünsche gehabt haben, was die Ablieferung verzögerte. Die Jacht fährt mit - je nach Quelle - 70 bis 80 Mann Besatzung und hat nach Schätzungen mindestens 340 Millionen Euro gekostet. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Eclipse ist mit 162,5 Metern die längste Jacht der Welt.

Share if you care.