Northland will mit Kaffee-Shirts Kunden anziehen

28. Mai 2010, 10:25
9 Postings

Die Bekleidung mit Kaffeeanteilen soll Gerüche hemmen und vor allem in Südamerika und China die Position des Bergsport-Ausrüsters festigen

Graz - Die Grazer Outdoor-Marke Northland verkauft in seiner neuen Sommerkollektion Bekleidung mit Kaffeeanteilen. "Kaffee wird jetzt richtig anziehend" lautet der dazugehörige Slogan. Das Unternehmen will vor allem in Südamerika und China seine Position als Bergsport-Ausrüster festigen. Das Familienunternehmen mit 150 Mitarbeitern in Österreich und 700 weltweit setzt bei seiner Kaffee-Linie auf den geruchsneutralisierenden Nebeneffekt der Bohnen. Die weiteren Vorteile laut Hersteller: Schnell trocknend, licht- und wetterbeständig und mottenlarvenresistent.

Don`t drink it, wear it

Das "Kaffee-Sortiment" für Damen und Herren wird als Polo- und T-Shirt in den Farben "Mocca" und "Latte" zum Preis von rund 30 Euro angeboten.  Die Produktinfo spricht von 35 Prozent "Cafe Polyester", das aus recyceltem Kaffeesatz hergestellt werde und als "Filter in der technischen Faser geruchshemmend, schnell trocknend und mottenresistent" sei: "Don`t drink it, wear it!" lautet die Aufforderung an potenzielle Kunden.

Der Grazer Hersteller bietet seine Produkte in 39 Ländern an. Die Hauptmärkte sind Südamerika und China. Produziert wird von China & Co. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der passionierte Bergsteiger Gerwalt Pichler gründete das Unternehmen in den 70er Jahren in Graz. In Österreich betreibt Northland 22 Shops, elf weitere Geschäfte werden im deutschsprachigen Raum geführt, insgesamt werden die Produkte in 39 Ländern angeboten.

  • Die feine Bohne im T-Shirt: Geruchneutralisierend, schnell trocknend, licht- und wetterbeständig und mottenlarvenresistent.
    foto: northland

    Die feine Bohne im T-Shirt: Geruchneutralisierend, schnell trocknend, licht- und wetterbeständig und mottenlarvenresistent.

Share if you care.