Letzter Massensprint an Greipel

27. Mai 2010, 18:53
posten

Überraschungsmann Arroyo führt vor "Finale Furioso" weiter vor Basso

Brescia - Andre Greipel hat den letzten Massensprint des 93. Giro d'Italia gewonnen. Der Deutsche entschied am Donnerstag in Brescia den 18. Streckenabschnitt klar für sich und verwies den Neuseeländer Julian Dean sowie den Italiener Tiziano Dall'Antonia auf die Plätze. Der spanische Überraschungsmann David Arroyo kam mit dem Hauptfeld ins Ziel und verteidigte sein Rosa Trikot. Von den Österreichern kam keiner in die Top-20.

Damit gab es an der Spitze der Gesamtwertung vor dem dreitägigen Finale Furioso mit zwei Bergankünften und einem Einzelzeitfahren keine Veränderungen: Es führt Arroyo vor dem italienischen Favoriten Ivan Basso, der am Donnerstag als 21. zeitgleich ins Ziel kam und weiter knapp zweieinhalb Minuten zurückliegt.

Früh hatten sich auf der mit 140 Kilometern kürzesten Etappe des diesjährigen Giro der Belgier Olivier Kaisen und Alan Marangoni (ITA) aus dem Feld gelöst. Doch die beiden Ausreißer hatten entlang des malerischen Gardasees keine echte Chance wegzukommen, weil die Sprinterteams den Abstand nicht über drei Minuten anwachsen ließen. 2.000 Meter vor dem Ziel war die Flucht des Duos zu Ende, so dass Greipel seine erfolgreiche Hatz nach dem Tagessieg eröffnen und erfolgreich zu Ende bringen konnte. (APA/Reuters/dpa)

18. Etappe, Levico Terme - Brescia (140 km): 1. Andre Greipel (GER) HTC-Columbia 3:14:59 Std. - 2. Julian Dean (NZL) Garmin-Transitions - 3. Tiziano Dall'Antonia (ITA) Liquigas-Doimo - 4. Gregory Henderson (NZL) Sky - 5. Danilo Hondo (GER) Lampre - 6. Graeme Brown (AUS) Rabobank - 7. Lucas Haedo (ARG) Saxo Bank - 8. Michiel Elijzen (NED) Omega Pharma-Lotto - 9. Fabio Sabatini (ITA) Liquigas-Doimo - 10. William Bonnet (FRA) Bouygues Telecom. Weiter: 66. Markus Eibegger (AUT) Footon-Servetto - 90. Matthias Brändle (AUT) Footon-Servetto alle gl. Zeit.

Gesamtwertung: 1. David Arroyo (ESP) Caisse d'Epargne 76:26:37 Std. - 2. Ivan Basso (ITA) Liquigas-Doimo + 2:27 Min. - 3. Richie Porte (AUS) Saxo Bank + 2:44 - 4. Cadel Evans (AUS) BMC + 3:09 - 5. Carlos Sastre (ESP) Cervelo + 4:41 - 6. Vincenzo Nibali (ITA) Liquigas-Doimo + 4:53. Weiter: 60. Eibegger 1:33:14 Std. - 113. Brändle 2:31:22

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Andre Greipel feiert seinen SReynes Mimo Vicente

Share if you care.