Nachwahl in Nordengland

27. Mai 2010, 16:51
posten

Ursprünglicher Kandidat war vor der Unterhauswahl gestorben - Kein Einfluss auf Machtverteilung

London - Die Wahlberechtigten eines nordenglischen Bezirks haben am Donnerstag verspätet einen Parlamentsabgeordneten gewählt. Einen Einfluss auf die Machtverteilung im britischen Unterhaus wird das Ergebnis im Bezirk Thirsk und Malton aber nicht mehr haben.

Die Wahl konnte nicht am 6. Mai stattfinden, weil ein Kandidat gestorben war. Als Favoritin galt die Kandidatin der konservativen Tories, Anne McIntosh. (APA/apn)

Share if you care.