"Platz da!" Die Straße wird mit Schnüren vernetzt

27. Mai 2010, 15:58
posten

"Ich wohne wo!" So lautet eine Veranstaltung des burgenländischen Künstlers Johannes Ramsauer. Er öffnet sein Atelier für Kids und arbeitet mit ihnen am ganz persönlichen Traumhausentwurf. In Wien hingegen wird mit Sand und Wasser gearbeitet, je nach Altersgruppe auch mit Kleister und Zement. Der Wiener Architekt Dennis Lems lädt kleine Besucherinnen und Besucher zum "Bauen im/mit Sand" ein.

Viel öffentlicher Raum: Unter dem Motto "Platz da!" wird der Hauptplatz Knittelfeld bearbeitet, wohingegen in Kärnten der Straßenraum vernetzt wird - und zwar wörtlich mit elastischen Baumwollschnüren. Und in Baden und Krems werden Spaziergänge "mit allen Sinnen" für Kinder ab acht Jahren unternommen.

Zahlreiche Workshops für Kinder aller Altersgruppen in allen Bundesländern komplettieren das Programm. Genaue Informationen auf der Homepage der Architekturtage. (woj, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 20.5.2010)

Share if you care.