"Spiegel" als iPad-Version teurer als am Kiosk

27. Mai 2010, 12:15
27 Postings

Nachrichtenmagazin als Download um 3,99 Euro verfügbar - Druckversion kostet 3,80 Euro

Als erste große deutsche Zeitschrift soll der "Spiegel" komplett auf dem iPad von Apple laufen. Der Verlag kündigte am Donnerstag in Hamburg an, das Nachrichtenmagazin sei ab sofort komplett als Download für 3,99 Euro verfügbar - zahlreiche Zusatzfunktionen wie Videos oder weitere Seiten inklusive. Damit ist die Applikation (App) teurer als die Druckversion, die 3,80 Euro kostet. Das iPad kommt am Freitag in den deutschen Handel.

Vorgabe von Apple

Eine "Spiegel"-Sprecherin begründete den höheren Preis mit Vorgaben des iPad-Herstellers Apple, der 2,99 Euro oder 3,99 Euro als Preismöglichkeiten vorschreibe. Apple kontrolliert die als Apps angebotenen Zusatzfunktionen für das iPad.

"Spiegel"-Konkurrent "Stern" ist auf dem iPad zunächst nicht vertreten. Das Blatt arbeitet nach Verlagsangaben noch an einem sogenannten E-Magazin. (APA/apn)

 

Link

Spiegel

Share if you care.