Microsoft erleichtert Entwicklern die Arbeit mit Outlook-Tool

27. Mai 2010, 12:26
posten

Programm erkennt interne Struktur von PST-Dateien - Passender SDK ebenfalls mit im Gepäck

Mit dem PST Data Structure ViewTool kann die Strukturvon PST-Dateien eingesehen werden, das Format wird von Microsofts Outlook standardmäßig als Dateiformat verwendet. Durch das Tool wird Entwicklern die interne Struktur eines PST-Files erklärt, dies soll zu einer Vereinfachung der Entwicklungsarbeiten führen, verspricht Microsoft.

Bereit

Das Open-Source-Tool wurde von Microsoft mit C++ entwickelt, eine fertige Version steht bereits zum Herunterladen bereit. Zusätzlich steht ein passender Software Development Kit bereit, damit kann ebenfalls auf die Strukturen der PST-Files zugegriffen werden. Die C++ Bibliothek ermöglicht damit das Auslesen von PST-Dateien, Schreiben sei vorerst nicht möglich.

Voraussetzung

Während das ViewTool eigenständig arbeite bedarf die Biliothek mindestens Visual Studio 2008, der GNU Compiler Collection sowie der Boost-Biblitoheken 1.42. Beide Tools wurden unter der Apache-Lizenz veröffentlicht. (red)

Share if you care.