Jean-Paul Gaultier verlässt Hermès

27. Mai 2010, 10:56
posten

Der Designer will sich zukünftig auf seine eigenen Projekte konzentrieren

Paris - Der Modedesigner Jean-Paul Gaultier verlässt nach siebenjähriger Zusammenarbeit das Modehaus Hermès.

Wie das französische Unternehmen am Donnerstag mitteilte, will sich Gaultier, der die Damenlinie von Hermès kreierte, nun auf eigene Projekte konzentrieren.

Die Kollektion für Frühling und Sommer 2011 werde die letzte sein, die der französische Modeschöpfer für Hermès entwirft. Sie soll im Oktober dieses Jahres präsentiert werden.

Auf Gaultier folgt Lemaire

Ab Herbst/Winter 2011 soll Gaultier durch den Designer Christophe Lemaire ersetzt werden.

Hermès sprach von einer "fruchtbaren Zusammenarbeit" mit Gaultier. Für seinen "bemerkenswerten kreativen Beitrag" in den vergangenen Jahren zolle das Unternehmen ihm Anerkennung, erklärte Hermès. Das Modehaus stellt vor allem Luxus-Mode und -Accessoires her und ist für seine Seidenschals berühmt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jean-Paul Gaultier mit Model Lily Cole am Laufsteg für die Hermès-Herbst-Winterkollektion 2010/11.

Share if you care.