Börse Tokio schließt fester

27. Mai 2010, 09:22
posten

Euro-Erholung stützt

Tokio - Der japanische Aktienmarkt hat sich am Donnerstag weiter von seinem zu Wochenbeginn markierten Tief seit Dezember erholt. Der Nikkei-225 Index stieg 117,06 Punkte oder 1,23 Prozent auf 9.639,72 Zähler. Der Topix Index schloss mit 869,89 Einheiten und einem Aufschlag von 10,89 Punkten oder 1,27 Prozent. Der Umsatz belief sich auf rund 1.660,30 (Vortag: 1.894,98) Mio. Aktien. 953 Kursgewinnern standen 607 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 114 Titel.

Im frühen Handel hatten noch Nachrichten, dass China seine Bestände von europäischen Staatsanleihen überprüfen wolle, den Euro auf Talfahrt geschickt. Auch die US-Aktienmärkte hatten am Vorabend hierunter gelitten und leicht negative Vorgaben geliefert.

Mit einer deutlichen Erholung beim Euro konnten sich die Aktien in Tokio gegen die anhaltenden Sorgen um die Schuldenkrise stemmen, sagten Händler. Die europäische Leitwährung erholte sich am Morgen deutlich und stieg wieder über die Marke von 110 Yen. Das habe japanische Exportwerte gestützt.

Japans Exportmotor brummt: Die Ausfuhren der zweitgrößten Wirtschaftsnation stiegen im April im Vergleich zum Vorjahresmonat um 40,4 Prozent und damit im fünften Monat in Folge, wie das Finanzministerium bekanntgab. Im Vormonat hatten die Exporte um 43,5 Prozent zugelegt.

Die Papiere von Sony und Canon legten jeweils 2,1 Prozent zu, auch Honda gewannen 1,2 Prozent. Allesamt waren sie mit Verlusten in den Tag gestartet. Nippon Steel kündigte Preiserhöhungen an und sorgte so im Sektor für Kursgewinne: Die Titel des Stahlproduzenten gewannen 1,95 Prozent. Kobe Steel sprangen um 3,33 Prozent in die Höhe. (APA)

Share if you care.