Moskauer Börse schließt mit Zuschlägen

26. Mai 2010, 19:18
posten

Rohstoffwerte im Fokus

Moskau - Die Börse in Moskau hat am Mittwoch mit Zuschlägen den Handel beendet. Der auf US-Dollar Basis berechnete Leitindex RTS schloss mit 1.305,25 Punkten und einem Plus von 78,68 Einheiten oder 6,41 Prozent. Unter den im RTS vertretenen Standardwerten standen 12 Kursgewinnern 11 Verlierer gegenüber. 27 Titel schlossen unverändert.

Gestützt hätten Berichte, wonach die EU-Finanzbehörden geweigert hätten, dem Beispiel Deutschlands zu folgen und ungedeckte Leerverkäufe auf europäische Staatsanleihen und auf Aktien einiger Finanzunternehmen zu verbieten, hieß es. Analysten sprachen auch von einer Erholung der Ölpreise, die mehreren russischen Energiewerten Aufwind gegeben habe.

Gazprom kletterten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 10,48 Prozent auf 157,98 Rubel (4,102 Euro). Im RTS-Handel in Moskau gewann das Papier 6,59 Prozent auf 4,85 Dollar. Rosneft legten um 0,3 Prozent auf 6,52 Dollar zu. Lukoil schlossen 1,33 Prozent fester bei 45,7 Dollar. Gazprom Neft gingen gut behauptet mit plus 0,28 Prozent bei 3,58 Dollar aus dem Handel. Transneft-Vorzugsaktien verzeichneten einen Aufschlag von 1,26 Prozent auf 805,0 Dollar.

Norilsk Nickel zogen um 0,9 Prozent auf 151,0 Dollar an. Mechel weiteten gegen den Tagestrend ihre Vortagsverluste um 1,43 Prozent auf 20,7 Dollar aus. VSMPO Avisma schossen um 11,11 Prozent auf 100,0 Dollar in die Höhe. Sberbank notierten 6,37 Prozent fester bei 2,17 Dollar. (APA)

Share if you care.