Rath 5,4 Prozent im Minus

28. Mai 2010, 16:44
posten

Heid Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Freitag zwei Kursgewinnern zwei -verlierer und vier unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Heid mit 1.800 Aktien (Einfachzählung).

Heid war gleichzeitig auch der größte Tagesgewinner im standard market auction mit plus 4,19 Prozent auf 1,74 Euro (1.800 Aktien). Der andere Gewinner war Robeco mit plus 0,05 Prozent auf 20,52 Euro (227 Aktien). Die beiden Verlierer waren Rath mit minus 5,44 Prozent auf 8,51 Euro (200 Aktien) und Porr Vorzüge mit minus 1,70 Prozent auf 52,00 Euro (40 Aktien).

Im mid market gab es am Freitagnachmittag vor allem negative Vorzeichen. Sanochemia verloren 3,23 Prozent auf 2,70 Euro (5.900 Stück). Größere Verluste gab es auch für Hutter & Schrantz Stahlbau (minus 2,78 Prozent auf 35,00 Euro bei 500 gehandelten Stück).  (APA)

Share if you care.