Razzia bei HSH Nordbank

26. Mai 2010, 15:24
posten

Hamburg - Polizei und Staatsanwaltschaft durchsuchen seit dem Vormittag Geschäftsräume der HSH Nordbank und Privatwohnungen von früheren Vorstandsmitgliedern. Eine entsprechende Meldung des Magazins "Focus" wurde am Mittwoch von einem Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigt. Sechs Staatsanwälte und 60 Polizisten sollen Kredit- und Vorstandsunterlagen sowie weitere Dokumente sicherstellen. Durchsucht wurden die Bankzentralen in Hamburg und Kiel sowie fünf Privatwohnungen in Hamburg und Schleswig-Holstein.

Die Behörde ermittelt seit Monaten gegen ehemalige und aktuelle Top-Manager der Bank wegen des Verdachts der schweren Untreue sowie teilweise Bilanzfälschung. Dabei geht es unter anderem um ein Geschäft mit dem Codenamen "Omega 55", das auch von dem amtierenden Vorstandschef Dirk Jens Nonnenmacher abgezeichnet wurde. Gegen Nonnenmacher laufen ebenfalls Ermittlungen, seine Wohnung wurde jedoch nicht durchsucht. (APA)

Share if you care.