Post-its gegen Gewalt an Frauen

26. Mai 2010, 10:49
158 Postings
Bild 1 von 3
foto: gewista

"Der richtige Standpunkt: Gegen Gewalt"

Wien - Jede fünfte Frau ist täglich mit dem Thema Gewalt konfrontiert. Tätliche Angriffe und Übergriffe sind ein Teil ihres Lebens, ein Teufelskreis, aus dem sich viele ohne Hilfe nur schwer befreien können. Gewalt findet dabei häufig im engsten Familienkreis statt, verdeckt und ungesehen von der Außenwelt.

Die Kampagne "Der richtige Standpunkt: Gegen Gewalt", initiiert von Frauenstadträtin Sandra Frauenberger, soll helfen, die vorherrschende Problematik aufzudecken und das Tabuthema ins öffentliche Bewusstsein zu rücken.

Den Anfang machen Prominente: auf insgesamt 300 City-Light Plakaten in Wien treten u.a. Chris Lohner, Christina Stürmer, Andrea Händler, Wolfgang Böck und Ümit Korkmaz  mit ihren Standpunkten entschieden gegen Gewalt an Frauen und Mädchen auf. Die Kampagne setzt aber nicht nur auf bekannte Namen, sondern ruft jede/n zum Mitmachen auf.

weiter ›
Share if you care.