ATB mit tief roten Zahlen

26. Mai 2010, 08:42
posten

Betriebsergebnis drehte deutlich ins Minus

Wien - Die börsenotierte ATB Austria Antriebstechnik AG musste im 1. Quartal 2010 deutliche Rückgänge bei Umsatz und Gewinn hinnehmen. Der Umsatz der Gruppe sank um 18 Prozent auf 72,4 Mio. Euro, das EBITDA schrumpfte um 91,4 Prozent auf 0,7 Mio. Euro, das Betriebsergebnis (EBIT) drehte von 4,1 Mio. Euro auf minus 2,77 Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Mittwoch ad-hoc mit.

Beim Vorsteuerergebnis (EBT) kam es im Quartal zu einer Steigerung um 11,4 Prozent auf minus 4,5 Mio. Euro, was unter anderem auf ein stark verbessertes Finanzergebnis zurückzuführen sei, so das Unternehmen. Das Periodenergebnis der ATB Gruppe verbesserte sich um 27,0 Prozent auf minus 4,4 Mio. Euro.

Der Auftragseingang der ATB Gruppe stieg durch die allgemeine Konjunkturbelebung um 3,5 Prozent auf 88,5 Mio. Euro, der Auftragsstand erhöhte sich ebenfalls auf 136,5 Mio. Euro, nach 130,6 Mio Euro im Vorjahr. (APA)

Share if you care.