Akademie-Ehren für die Forschung

25. Mai 2010, 19:17
posten

Zehn neue wirkliche Mitglieder wurden kürzlich in die Österreichische Akademie der Wissenschaften gewählt. Unter ihnen die Astrophysikerin Sabine Schindler von der Universität Innsbruck, der Geoinformatiker Josef Strobl aus Salzburg, der Molekularbiologe Giulio Superti-Furga, Direktor des Zentrums für Molekulare Medizin, die Altphilologin Renate Johanna Pillinger und der Physiker Wolfgang Knoll (Foto). Der ehemalige Direktor des Max-Planck-Instututs für Polymerforschung ist nun wissenschaftlicher Leiter des Austrian Institute of Technology, vormals Seibersdorf. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.