Rund 200 Titel auf Werbeplattform ad2book

25. Mai 2010, 17:52
1 Posting

Auch News Gruppe mit einigen Blättern auf dem Online-Marktplatz für Print-Inserate vertreten

ad2book versteht sich als "Serviceplattform für Printmedien". Laut eigenen Angaben sind bis jetzt Inserate in rund 200 Titeln buchbar. Zu den Neuzugängen gehören einige Blätter der News Gruppe; etwa profil, tv Media und Woman.

ad2book wurde vor 1,5 Jahren von Gottfried Satek und ­Peter Allmayer-Beck gegründet. Unternehmen und Mediaagenturen haben hier die Möglichkeit, Anzeigenplätze zu erwerben, die von Printmedien zur Buchung angeboten werden.

Finanziert wird das Portal, auf dem auch der STANDARD vertreten ist, über Lizenzzahlungen und Provisionen. (red)

  •  ad2book: als "Serviceplattform für Printmedien"
    foto: ad2book

    ad2book: als "Serviceplattform für Printmedien"

Share if you care.