Europas Börsen schließen fest

26. Mai 2010, 18:22
posten

Finanzwerte mit zum Teil kräftigen Kursgewinnen

Wien - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Mittwoch durch die Bank mit Gewinnen geschlossen. Positive Konjunkturdaten aus den USA und Kursgewinne an den asiatischen Börsen haben die die europäischen Indizes beflügelt. Im Fokus der Investoren standen in Europa Finanzwerte, die deutlich zulegen konnten

Nach den massiven Vortagsverlusten schnellten Bankaktien wieder nach oben: Besonders gefragt waren die britischen Banken: Barclays, Lloyds Banking Group und Royal Bank of Scotland gewannen allesamt zwischen 4 und 7 Prozent. Deutsche Bank-Aktien stiegen um 1,32 Prozent auf 47,2 Euro und Unicredit gewannen 1,87 Prozent auf 1,63 Euro. Spanische Bankaktien wie Banco Santander und Banco Popular Espanol verloren aber nach weiterhin bestehenden Sorgen um das spanische Banksystem nur mehr leicht.

Das Feld im Euro-Stoxx-50 dominierten die Papiere von ArcelorMittal mit einem Kursplus von 5,18 Prozent auf 24,35 Euro. Philips stiegen um 4,32 Prozent auf 23,81 Euro.

Aktien von Rio Tinto profitierten von optimistischen Aussagen des Bergbaukonzerns und legten 7,3 Prozent auf 3064,5 Pence zu. Vorstandschef Tom Albanese rechnet mit einer anhaltend hohen Nachfrage nach Eisenerz und ist auch bei Aluminium zuversichtlich. Höhere Metallpreise sorgten aber auch bei den übrigen Branchenwerten für steigende Kurse. (APA)

Share if you care.