USA und Südkorea planen gemeinsames Seemanöver

24. Mai 2010, 20:38
11 Postings

Abwehr von U-Boot-Angriffen soll geprobt werden

Washington - Die USA und Südkorea planen als Reaktion auf die Versenkung des südkoreanischen Kriegsschiffs "Cheonan" zwei gemeinsame Seemanöver vor der koreanischen Halbinsel. Wie Pentagonsprecher Bryan Whitman am Montag in Washington mitteilte, soll die Abwehr von U-Boot-Angriffen und die Beobachtung feindlicher Aktivitäten geprobt werden. Die Militärübungen sollen "in naher Zukunft" stattfinden.

Die Manöverplanung sei nach dem Torpedo-Beschuss der "Cheonan" am 26. März erfolgt, sagte Whitman. 46 Seeleute kamen beim Untergang des Kriegsschiffs ums Leben. Eine internationale Untersuchungskommission kam vorige Woche zu dem Ergebnis, dass der Torpedo von einem nordkoreanischen U-Boot abgefeuert wurde. Nordkorea weist jede Verantwortung für den Untergang der "Cheonan" zurück. (APA/apn)

Share if you care.