Mehr Sympathie der Werbezielgruppe für ProSieben als ORF 1

24. Mai 2010, 19:00
17 Postings

ProSieben war in der Umfrage fast 43 Prozent "sehr sympathisch"

St. Pölten / Wien - Die Rundfunk- und Telekomregulierung RTR ließ Wissenschafterinnen des Instituts für Medienwirtschaft an der FH St. Pölten den Markenwert von TV-Sendern in Österreich erheben. Eine - laut Autorinnen repräsentative - Onlinebefragung der Werbezielgruppe von 14 bis 49 Jahren mit 2000 Antwortenden führte zu überraschenden Ergebnissen:

ProSieben war in der Umfrage fast 43 Prozent "sehr sympathisch", RTL fast 30 Prozent, ORF 1 landete bei 28,3, noch weit vor ORF 2. Auch "Freunden auf jeden Fall empfehlen" würden weit mehr Interviewte ProSieben und RTL als ORF 1 und 2. (red/DER STANDARD; Printausgabe, 25.5.2010)

Share if you care.