Computerpanne sorgte für überfüllte Züge bei französischer Bahn

24. Mai 2010, 16:29
3 Postings

Ticketverkauf lag weitestgehend lahm - Pfingstreisende drängten auch ohne Fahrkarte in den Zug

Eine Computerpanne hat am Pfingstwochenende bei der französischen Bahngesellschaft SNCF für überfüllte Züge gesorgt. Wegen eines technischen Problems konnten die Reisenden am Freitag für die meisten Regional- und Fernverkehrszüge keine Tickets an Schaltern, Automaten oder im Internet kaufen. Hunderte Fahrgäste, die über die Feiertage verreisen wollten, drängten deshalb ohne Fahrscheine in die ohnehin vollbesetzten Züge.

Verkauf

Die Computerpanne legte den Fahrkartenverkauf unter anderem für die Hochgeschwindigkeitszüge des Typs TGV lahm. Die Eurostar-Verbindungen nach Großbritannien und die Thalys-Verbindungen nach Köln, Brüssel, Amsterdam und Marseille waren aber nicht betroffen. Erst am Samstag in der Früh konnte das Problem komplett behoben werden.

Probleme

Am Pfingstwochenende bescherte allerdings nicht nur die Computerpanne den Zuggästen Ärger: Nach einem Kabelraub waren am Samstag in Nordfrankreich zahlreiche Schnellzugverbindungen unterbrochen. In den Vogesen entgleisten am Samstagvormittag vier Waggons eines Güterzugs, der mit Chemikalien beladen war. (APA)

Share if you care.