Popularität Berlusconis im konstanten Sinkflug

24. Mai 2010, 14:49
13 Postings

Nach Korruptionsskandalen und Koalitionskrach

Rom - Die Popularität der italienischen Mitte-Rechts-Regierung um Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi sinkt unter dem Druck jüngster Parteistreitigkeiten und Korruptionsskandale immer weiter. Der Prozentsatz der Italiener, nach denen Berlusconis Regierung gut gearbeitet habe, sank von 50 Prozent auf 35 Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr, geht aus einer am Montag von der Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera" veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ispo hervor.

Nach zwei Jahren Amtszeit hat sich die Zahl der Italiener, nach denen Berlusconis Regierung "sehr schlecht" gearbeitet habe, somit von 13 auf 26 Prozent verdoppelt. "Das dominierende Gefühl ist eine gewisse Enttäuschung. Der Prozentsatz der Italiener, laut denen die Regierung eine exzellente Arbeit geleistet hat, beträgt nur fünf Prozent", heißt es in der von dem Meinungsforscher Renato Mannheimer durchgeführten Umfrage.

Berlusconis persönliche Popularität liegt bei 50 Prozent, was deutlich höher als jene seiner Regierung sei, obwohl sie in den vergangenen Wochen konstant gesunken sei, geht aus der Umfrage bevor.

Die Enttäuschung für die Arbeit der Regierung betrifft auch andere Wähler aus dem Mitte-Rechts-Lager. 31 Prozent der Wähler der mit Berlusconi verbündeten rechtspopulistischen Lega Nord zeigten sich über die Leistungen des Kabinetts enttäuscht. (APA)

Share if you care.