Ein Drittel der Österreicher surft am Handy

24. Mai 2010, 10:05
9 Postings

Fast jeder Dritte behauptet, ein High-End-Handy zu besitzen

Das Mobiltelefon wird endgültig zum Internet-Terminal. 32 Prozent der Handynutzer surfen damit im Internet, geht aus einer Onlineumfrage im Auftrag von Nokia hervor (Sample: 600). 27 Prozent der Befragten haben angegeben, bereits Apps zu nutzen. Dies sind mobile Softwareanwendungen wie Navigation, soziales Netzwerke (Facebook, etc) oder kleine Helfer wie Wasserwaage oder Kompass. Das beliebteste App ist Navigation, gefolgt von Spielen.

Kosten

Überraschend ist: Trotz Firmenhandys tragen 82 Prozent der Befragten die laufenden Kosten ihres meistgenutzten Mobiltelefons selbst. Weiters auffallend ist, dass 29 Prozent behaupten, dass sie ein High-End-Handy (iPhone. Blackberry, etc.) besitzen. Als Eigentümer eines 0815-Gerätes haben sich nur 42 Prozent geoutet. (APA)

Link

Nokia

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.