Sorge um Datenschutz scheucht User aus Facebook

23. Mai 2010, 16:50
36 Postings

Sophos: 60 Prozent der Befragten erwägen Ausstieg aus dem sozialen Netzwerk

Die Sorge um die Sicherheit persönlicher Informationen und Daten hat das soziale Netzwerk Facebook in den vergangenen Wochen und Monaten weiter in Visier der Datenschützer gerückt. Einer Umfrage des Sicherheitsunternehmens Sophos nach äußern aber auch immer Nutzer selbst ihr Unbehagen gegenüber dem recht undurchsichtigen Umgang mit ihren Daten. Einer aktuellen Umfrage nach wolle ein Großteil der Nutzer die Community aus Datenschutzbedenken verlassen.

Privatsache

1.588 Internetanwender wurden dem von heise.de zitierten Bericht nach befragt, ob sie glauben, "dass Sie Facebook aus Sorge um Ihre Privatsphäre verlassen werden?". 60 Prozent der Teilnehmer meinten, es sei möglich oder sehr wahrscheinlich, dass sie Facebook aus Sicherheitsgründen verlassen würden. 16 Prozent hätten seien aufgrund dieser Bedenken sogar schon ausgestiegen. Lediglich 24 Prozent schlossen einen Ausstieg aus oder hielten einen Ausstieg zumindest für unwahrscheinlich. (zw)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Privacy-Bedenken setzen Facebook unter Druck

Share if you care.