Erneute Gewitterwarnungen für NÖ und Wien

23. Mai 2010, 18:16
7 Postings

Unwettereinsätze von Feuerwehren im Bezirk Korneuburg

St. Pölten/Wien - Sonntagnachmittag bestanden neuerliche Gewitterwarnungen für Teile Wiens und der niederösterreichischen Bezirke Wien-Umgebung sowie Korneuburg. Laut Homepage der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) musste dabei auch mit Hagel und Sturmböen gerechnet werden.

Im Bezirk Korneuburg gab es wieder Unwettereinsätze. In der Bezirkstadt selbst, in Bisamberg, Flandorf und Harmannsdorf-Rückersdorf waren am Nachmittag Feuerwehren ausgerückt.

Zahlreiche Feuerwehreinsätze in NÖ

Heftige Unwetter haben am späten Samstagnachmittag und in den Abendstunden für zahlreiche Feuerwehreinsätze in Niederösterreich gesorgt. Betroffen waren nach Angaben der Landeswarnzentrale mehrere Gemeinden in den Bezirken Melk, Mistelbach und Tulln. Keller mussten ausgepumpt und vermurte Straßen wieder freigemacht werden.

Im Raum Melk wurden laut Bezirksalarmzentrale u.a. Einsätze in Bischofstetten, Hürm, Loosdorf, Mank und Mauer verzeichnet. Acht Feuerwehren rückten mit 120 Mann aus. Zum Freimachen von Straßen waren auch zwei Bagger aufgeboten. In überfluteten Kellern musste mit Unterwasserpumpen vorgegangen werden.

Im Bezirk Mistelbach war laut der regionalen Alarmzentrale insbesondere Niederleis betroffen. In der Weinviertler Gemeinde waren Keller auszupumpen und Muren zu beseitigen. Die örtliche Feuerwehr stand am Sonntagvormittag nach wie vor im Einsatz. Nach Angaben der Landeswarnzentrale waren auch im Bereich Ollern (Bezirk Tulln) Auspumparbeiten durchzuführen. (APA)

Share if you care.