Killzone 3: Blockbuster erscheint in 3D

23. Mai 2010, 16:13
8 Postings

Kampf gegen die Helghan wird auf arktischem Terrain fortgesetzt - Jetpacks und Nahkampf inkludiert

Sony scheint es ernst mit seinen Plänen zur Etablierung von 3D für zuhause zu meinen. Wie berichtet, sollen dabei neben Filmen auch Videospiele für die Konsole PlayStation 3 eine zentrale Rolle einnehmen. Nach den ersten kleineren 3D-Titeln zum Start der 3D-Fernseher des Konzerns Anfang Sommer, dürften in Bälde auch die ersten "richtigen" Blockbuster-Games folgen, die extra für die dritte Dimension entwickelt wurden.

Kampf gegen die Helghast

Den Anfang könnte das kürzlich in einer Ausgabe des US-Magazins Gamepro (via Gamespot-Forum) enthüllte Shooter-Spektakel "Killzone 3" machen. Das technische Vorzeigewerk des niederländischen Studios Guerilla Games wird Spielern die Möglichkeit bieten, das Kampfgeschehen auch voll in 3D zu erleben. Voraussetzung ist dabei naturgemäß entsprechendes Equipement - 3D-Fernseher und Shutter-Brille inklusive. Dafür warte man mit mitreißenden Effekten auf.

Jetpacks im Schnee

Auch inhaltlich soll sich einiges seit dem zweiten Teil getan haben. Die Schlacht der ISA gegen die Helghan wird auf einem weit entfernten, von Schnee bedeckten Planeten fortgesetzt. Man müsse in Unterzahl gegen die Übermacht feindlicher Truppen ankommen. 

Neben imposanteren Kulissen darf mit einigen spielerischen Neuerungen gerechnet werden. So kann man die aus früheren Teilen bekannten Jetpacks erstmals selbst umschnallen. Manche Missionen sollen Plattformer-Sequenzen beinhalten. Beispielsweise wird man in einer Szene von Gletscher zu Gletscher fliegen müssen. Praktischer Weise sind die Fluggeräte mit Maschinengewehren ausgestattet, um den Krieg auch in der Luft fortsetzen zu können.

Menschlicher und brutaler

Die Entwickler wollen überdies die Helghan näher beleuchten und die "menschliche" Seite an ihnen zeigen. An der Front wird die Auseinandersetzung ebenfalls persönlicher: Im Nahkampf wird man den Feinden mit bloßen Händen an die Gurgel springen können.

Laut Gamepro, dessen Redakteure das Spiel bereits unter die Lupe nehmen durften, mache "Killzone 3" bereits einen sehr kompletten Eindruck. Wann das Spiel tatsächlich erscheinen soll, ist aber nicht bekannt. (zw)

  • Killzone 3 wird speziell für die dritte Dimension entwickelt - 3D ist aber kein Muss

    Killzone 3 wird speziell für die dritte Dimension entwickelt - 3D ist aber kein Muss

Share if you care.