Heimsieg beim Pantani-Gedenken

21. Mai 2010, 17:49
posten

Belletti im Sprint einer Ausreißer-Gruppe voran - Porte weiter im Rosa Trikot

Cesenatico - Der Australier Richie Porte hat auf dem 13. Teilstück des Giro d'Italia, das der Italiener Manuel Belletti gewann, das Rosa Trikot des Gesamtführenden erfolgreich verteidigt. Die 223 km lange Etappe war der italienischen Radsport-Legende Marco Pantani, der 2004 an einer Überdosis Kokain starb, gewidmet und endete in seinem Geburtsort Cesenatico. Porte führt im Gesamtklassement weiter 1:42 Minuten vor dem Spanier David Arroyo.

Der 24-jährige Belletti, der aus der Nachbarstadt Cesena stammt, setzte sich im Zielsprint einer Ausreißergruppe vor dem Neuseeländer Greg Henderson und dem Spanier Iban Mayoz durch und feierte seinen ersten Profisieg. Das Hauptfeld mit allen Favoriten kam mit siebeneinhalb Minuten Rückstand ins Ziel. Eine 17-köpfige Ausreißergruppe mit dem Tagessieger hatte das Renngeschehen des Teilstücks mit zwei Bergwertungen geprägt.

Am Samstag steht eine schwierige Etappe von Ferrara nach Asolo, ehe tags darauf bei der Bergankunft am Monte Zoncolan eine Vorentscheidung fallen könnte. (APA)

Ergebnisse vom 93. Giro d'Italia am Freitag:

13. Etappe, Porto Recanati - Cesenatico (223,0 km): 1. Manuel Belletti (ITA) Colnago 5:27:12 Stunden - 2. Gregory Henderson (NZL) Sky - 3. Iban Mayoz (ESP) Footon-Servetto - 4. Paul Voß (GER) Milram - 5. Sebastian Lang (GER) Omega-Pharma - 6. Kalle Krit (EST) Cofidis - 7. Mathieu Claude (FRA) BTL - 8. Craig Lewis (USA) Columbia - 9. Sergeij Klimow (RUS) Katjuscha, alle gl. Zeit - 10. Cameron Meyer (AUS) Garmin + 0:05 Min. Weiter: 134. Matthias Brändle (AUT) Footon-Servetto 7:55 - 139. Markus Eibegger (AUT) Footon-Servetto 8:18. Aufgabe u.a.: David Millar (GBR) Garmin

Gesamtwertung: 1. Richie Porte (AUS) Saxo Bank 56:20:56 - 2. David Arroyo (ESP) Caisse d'Epargne 1:42 zurück - 3. Robert Kiserlovski (CRO) Liquigas 1:56 - 4. Xavier Tondo (ESP) Cervelo 3:54 - 5. Valerio Agnoli (ITA) Liquigas 4:41 - 6. Alexander Efimkin (RUS) AG2R 5:16 - 7. Linus Gerdemann (GER) Milram 5:34 - 8. Carlos Sastre (ESP) Cervelo 7:09 - 9. Didier Laurent (LUX) Saxo Bank 7:24 - 10. Brad Wiggins (GBR) Sky 10:14. Weiter: 13. Alexander Winokurow (KAZ) Astana 9:48 - 15. Cadel Evans (AUS) BMC 11:10 - 46. Markus Eibegger (AUT) Footon-Servetto 45:45 - 116. Matthias Brändle (AUT) Footon-Servetto 1:40:06

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Heimsieg bei der Premiere für Belletti.

Share if you care.