UBS-One Step Protect-Zertifikat auf Deutsche Telekom

21. Mai 2010, 08:29
posten

One Step Protect-Zertifikat limitieren das Risiko eines Aktieninvestments

Der Kurs der Deutsche Telekom-Aktie könnte nach den positiven Quartalszahlen und den stabilen Zukunftsaussichten gut unterstützt sein. Auf Schlusskursbasis bewegte sich der Kurs der T-Aktie innerhalb der vergangenen sechs Monate innerhalb einer Bandbreite von 8,58 bis 10,60 Euro.

Jeder Aktienanleger ist sich vor einer Veranlagung eines möglichen Verlustrisikos bewusst. Mit Zertifikaten, wie den UBS-One Step Protect-Zertifikaten lässt sich zumindest ein Teil des Verlustpotenzials einer Aktienveranlagung abfedern. Im Gegenzug für das reduzierte Verlustrisiko nehmen Anleger eine Limitierung des Gewinnpotenzials in Kauf.

Das UBS-One Step Protect-Zertifikat auf die Deutsche Telekom-Aktie mit ISIN: DE000UB4KE09, wurde am 21.5.08 beim Aktienkurs von 11,79 Euro mit 100 Euro emittiert. Die Barriere befindet sich bei 7,40 Euro, der Bonus-Level bei 119,80 Euro. Das Zertifikat läuft noch bis 21.12.10.

Wenn der Kurs der Deutsche Telekom-Aktie bis zum 21.12.10 niemals die Barriere bei 7,40 Euro berührt oder unterschreitet, dann wird das Zertifikat mit dem Bonus-Level in Höhe von 119,80 Euro getilgt. Wird die Barriere berührt, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit 100 Euro erfolgen.

Beim Aktienkurs von 8,93 Euro wurde das Zertifikat mit 112,00 - 112,20 Euro gehandelt. Wenn die T-Aktie innerhalb der nächsten sieben Monate niemals um mehr als 17,13 Prozent nachgibt, dann erzielen Anleger einen Ertrag in Höhe von 6,77 Prozent. Basierend auf den aktuellen Eckdaten nehmen die Inhaber dieses Zertifikates derzeit ein maximales Verlustrisiko in Höhe von 10,87 Prozent in Kauf.

Wer unter den aktuellen Marktbedingungen in die Deutsche Telekom-Aktie investiert, wird bei einem Kursrückgang der Aktie auf angenommene 7,60 Euro einen Verlust in Höhe von 15 Prozent erwirtschaften. Der Inhaber des Zertifikates kann sogar in dieser negativen Situation noch den Ertrag in Höhe von 6,77 Prozent erzielen.

Der Inhaber der Aktie wird bei einem Kursanstieg von mehr als 6,77 Prozent besser abschneiden als der Zertifikateinhaber. Allerdings partizipiert der Aktionär auch vollständig am Kursverlust der Aktie. ZertifikateReport-Fazit: Die UBS-One Step Protect-Zertifikate auf Aktien eignen sich für Anleger, die das Risiko eines Aktieninvestments limitieren wollen. Das begrenzte Gewinnpotenzial kann als "Tauschgeschäft" für die Chance auf Seitwärtsrendite und den Sicherheitspuffer angesehen werden.

Share if you care.