Nächstes Tiroler Spektakel

20. Mai 2010, 18:15
1 Posting

Die Area 47 eröffnet am Eingang des Ötztals mit einem Megaspektakel

Schon einmal hat ein "Abenteuerspielplatz" für Groß und etwas Kleiner in Tirol "aufgehaust" . Das "Playcastle" bei Seefeld war jahrelang kein Publikumsmagnet, weder als "Strandbad" noch als Go-Cart-Bahn. Mittlerweile steht das Schloss leer, außer "märchenhaften" Schulden bleibt nicht viel in Erinnerung. Heute öffnet die Area 47 am Eingang des Ötztals mit einem Megaspektakel den Hochseilgarten oder die Freestyle-Schanze. Neun Monate lang wurde um rund 14 Millionen Euro ein "Abenteuer" nach dem anderen hingestellt. Immerhin 660.000 Euro kommen vom Land Tirol: für eine Eventhalle für 8000 Personen oder einen "Saloon" mit Boxring. Oder eine 20.000-Quadratmeter-Water-Area: mit See und Restaurant für 500 Gäste. Diese können den erwarteten 200.000 Besuchern pro Jahr zuschauen, wie sie mit Skiern und BMX-Rädern die Wasserschanzen runterfahren. Um 18 Euro pro Tag und Erwachsenen. Den Kids muss man eher alles verbieten - zu gefährlich - um zehn Euro. (ver, DER STANDARD - Printausgabe, 21. Mai 2010)

  • Ab Freitag wird in der Area 47 ins Wasser gehüpft: bei der Eröffnung sogar
 von Klippenspringer-Meister Orlando Duque.
    foto: polak mediaservice

    Ab Freitag wird in der Area 47 ins Wasser gehüpft: bei der Eröffnung sogar von Klippenspringer-Meister Orlando Duque.

Share if you care.