Erste schwarze Abgeordnete bewirbt sich als Labour-Chefin

20. Mai 2010, 14:30
posten

Optimistisch und direkt: Diane Abbott will vor allem weibliche Wähler ansprechen

London - Die erste schwarze Abgeordnete Großbritanniens bewirbt sich um den Vorsitz der Labour Party. Diane Abbott, die seit 1987 im Unterhaus sitzt, kündigte am Donnerstag ihre Kandidatur als Parteichefin an. Im Radiosender BBC äußerte sie sich optimistisch, die nötigen Nominierungsstimmen zu bekommen. Abbott, die sechste Kandidatin für den Parteivorsitz, will sich insbesondere an weibliche Wähler wenden: "Die Mehrheit der Mitglieder der großen Gewerkschaften sind Frauen, wir müssen direkt mit den Frauen und Arbeiterinnen reden".

Entscheidung im Spätsommer

Favorit für die Nachfolge von Gordon Brown an der Spitze von Labour ist der frühere Außenminister David Miliband. Daneben bewerben sich Milibands Bruder Ed, die Abgeordneten Ed Balls und John McDonnell sowie Ex-Gesundheitsminister Andy Burnham. Die Labour Party hatte bei der Parlamentswahl am 6. Mai nach 13 Jahren an der Macht eine herbe Niederlage erlitten. Über den Parteivorsitz soll im August oder September entschieden werden. (APA/Ag.)

Share if you care.