Prandelli wird Lippi-Nachfolger, Blanc folgt Domenech

20. Mai 2010, 12:51
20 Postings

Italiens künftiger Teamchef soll noch vor der WM präsentiert werden - Frankreichs Verband erzielte Übereinkunft mit Blanc-Arbeitgeber Bordeaux

Rom - Laut italienischen Medienberichten vom Donnerstag wird Cesare Prandelli nach der WM Teamchef der Fußball-Nationalmannschaft Italiens. Der aktuelle Fiorentina-Coach soll nach der Endrunde in Südafrika Marcello Lippi ablösen. Laut "Gazzetta dello Sport" ist nur noch der Termin der Präsentation Prandellis offen, sie soll aber noch vor dem WM-Start (11. Juni) erfolgen.

Denn Verbandschef Luigi Abete will eine Situation wie bei der EM 2008 in Österreich und der Schweiz vermeiden. Damals war Roberto Donadoni unter Dauerdruck gestanden, da der Verband seinen Teamchef-Vertrag nur im Falle einer erfolgreichen EM verlängern wollte. Sein erstes Länderspiel als Teamchef soll der 52-jährige Prandelli, der bei Fiorentina eigentlich noch bis 2011 Vertrag hat, am 18. August absolvieren, der Gegner ist noch offen.

Blanc folgt auf Domenech

Laurent Blanc wird nach der WM die französische Nationalmannschaft übernehmen. Wie Frankreichs Verband bekanntgab, wurde mit seinem bisherigen Arbeitgeber Girondins Bordeaux nach anfänglichen Kontroversen eine Übereinkunft erzielt. Blanc galt als Favorit auf die Nachfolge des umstrittenen Raymond Domenech.

Laut der Sport-Tageszeitung "L'Equipe" bekommt Bordeaux, wo der Erfolgscoach noch bis Juni 2011 am Trainersessel gesessen wäre, nun eine Ablösezahlung von 1,5 Millionen Euro. Der 44-Jährige, der von seinem Assistenten Jean-Louis Gasset begleitet werden wird, soll aber erst nach der Weltmeisterschaft offiziell als Coach der "Bleus" vorgestellt werden. Blanc wird laut Medienberichten einen Zweijahresvertrag bis zur EURO 2012 erhalten und 100.000 Euro pro Monat verdienen.

Im vergangenen Sommer hatte der Ex-Teamverteidiger mit Bordeaux die Meisterschaft und den Ligacup gewonnen. Der Weltmeister von 1998 wurde daraufhin auch zum "Trainer des Jahres" 2009 gewählt.

In der am Samstag beendeten Ligue 1 schaffte Bordeaux allerdings nach einer katastrophalen Rückrunde nur Platz sechs, verpasste damit sogar die Teilnahme an der Europa League. Dabei hatte der Titelverteidiger mit neun Punkten Vorsprung die inoffizielle Herbstmeisterschaft geholt. Der Club klagte daraufhin, dass das Handeln der FFF die Meisterschaft "zweifellos negativ beeinflusst" hätte und verlangte eine finanzielle Entschädigung. (APA)

  •  Cesare Prandelli übernimmt die Squadra Azzurra nach der WM.
    foto: epa/andreas gebert

    Cesare Prandelli übernimmt die Squadra Azzurra nach der WM.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Laurent Blanc wird in Frankreich Domenech-Nachfolger

Share if you care.