Norilsk Nickel kehrt in schwarze Zahlen zurück

19. Mai 2010, 15:50
posten

2,65 Milliarden Dollar Nettogewinn nach Verlustjahr 2008

Moskau - Der weltgrößte Bunt- und Edelmetallproduzent Norilsk Nickel hat im Krisenjahr 2009 einen Gewinn von 2,65 Mrd. Dollar (2,16 Mrd. Euro) eingefahren. Im Jahr davor hatte Norilsk noch einen Verlust von 555 Mio. Dollar gemeldet. Der Überschuss des russischen Konzerns habe damit über allen Prognosen gelegen, berichtete die Moskauer Tageszeitung "Kommersant" (Mittwoch).

Den Gewinnschub führte Norilsk Nickel vor allem auf den schwachen Rubel, die Abschaffung der Ausfuhrzölle auf Nickel und auf Sparmaßnahmen zurück. Hingegen brach 2009 der Umsatz um 27 Prozent auf 10,16 Mrd. Dollar ein. Der Konzern kontrolliert etwa ein Fünftel der weltweiten Gewinnung von Nickel, mehr als 10 Prozent der Kobalt- und 3 Prozent der Kupferproduktion. (APA)

Share if you care.