WIEHAG GmbH mit Umsatzplus

19. Mai 2010, 14:53
posten

Wachstum durch Großaufträge und breite Aufstellung

Linz - Die WIEHAG GmbH mit der Zentrale in Altheim (Bezirk Braunau) in Oberösterreich hat ihren Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr (per 28. Februar 2010) um 9,2 Prozent auf 58 Mio. Euro gesteigert. Geschäftsführer Werner Kronlachner begründet das Wachstum gegenüber dem "WirtschaftsBlatt" (Mittwoch-Ausgabe) mit Großaufträgen und einer breiten Aufstellung. Großaufträge, etwa für das Holzdach einer Halle in Frankfurt sowie die Messehalle Wels, haben Ausfälle in anderen Märkten kompensiert, so Kronlachner. Das Unternehmen profitiere auch vom Exportgeschäft.

Die vor zehn Jahren eingeleitete Internationalisierungsstrategie habe geholfen, Rückgänge auf Märkten wie Spanien und Irland aufzufangen. "Dort spüren wir die Krise zum Teil stark." Für dieses Jahr erwartet die WIEHAG GmbH wieder ein kleines Umsatzplus. Der Auftragsstand sei relativ gut. 1,5 Mio. Euro werden heuer in neue Anlagen investiert. In Österreich sieht Wiesner großes Potenzial bei öffentlichen Bauten wie Universitäten, Bibliotheken oder Bahnhöfen: "Das haben wir im Ausland alles schon gebaut - in Österreich aber noch kaum." (APA)

Share if you care.