"MS Wissenschaft" legt auch in Österreich an

19. Mai 2010, 13:46
1 Posting

Umgebautes Frachtschiff derzeit mit Ausstellung zum Thema Energieforschung unterwegs

Wien - Das deutsche Ausstellungsschiff "MS Wissenschaft" wird heuer erstmals auch in Österreich anlegen. Das umgebaute Frachtschiff, das seit 2003 jeden Sommer in Sachen Wissenschaftsvermittlung auf Tour geht, hat in diesem Jahr eine Ausstellung zum Thema Energieforschung an Bord. In Wien wird das Boot vom 9. bis 13. Sept. Station machen, in Krems am 14. und 15. September und in Linz vom 17. bis 20. September, teilte der Wissenschaftsfonds FWF am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Die "MS Wissenschaft" ist am Dienstag in Berlin auf ihre Fahrt über insgesamt 16 Wasserstraßen gestartet. Bis 7. Oktober wird das Schiff in insgesamt 34 Städten festmachen und die Bevölkerung zum Ausprobieren, Mitmachen und Mitforschen einladen. Träger des Projektes ist die Initiative "Wissenschaft im Dialog" (WiD), der alle führenden deutschen Wissenschaftsorganisationen angehören. Der FWF hat mit Unterstützung von Wissenschafts- und Infrastrukturministerium das Schiff nun auch nach Österreich geholt.

Die Ausstellung zum Mitmachen, Ausprobieren und Forschen wendet sich an Besucher ab zehn Jahren, insbesondere auch an Schulklassen. Anhand von rund 35 Exponaten soll heuer gezeigt werden, welchen Beitrag die Forschung leistet, um die Energieversorgung der Zukunft sicher, wirtschaftlich und umweltschonend zu gestalten. An Bord sind auch zwei österreichische Energieprojekte: Einerseits ein Exponat zum Thema "Organische Solarzellen", andererseits ein Film über das "Modell Güssing", das Beispiel einer Kleinstadt, die seit Jahren die Strategie der dezentralen, lokalen Energieerzeugung mit erneuerbaren Ressourcen der Region verfolgt. An beiden Projekten sind Wissenschafter aus Österreich beteiligt. (APA)

Share if you care.