Kritische Sicherheitslücke in der 64-Bit-Version von Win 7

19. Mai 2010, 10:59
107 Postings

Bug erlaubt Ausführen von Programmcode - Auch Windows Server 2008 R2 betroffen

Microsoft warnt vor einer kritischen Sicherheitslücke, die sich in der 64-Bit Version von Windows 7 sowie im Windows Server 2008 R2 findet. Der Bug, der das Ausführen von Programmcode erlaubt, findet sich im Canonical Display Driver (CDD), der für die Darstellung von Bildern zuständig ist. Allerdings muss der Aero-Desktop aktiv sein - was nur bei Windows 7 standardmäßig der Fall ist. Laut Microsoft ist es kompliziert, die Lücke auszunutzen.

Patch kommt erst


Ob das Sicherheitsloch über die Ferne ausgenutzt werden kann, steht noch nicht fest. Die Gefahr besteht aber. Microsoft arbeitet bereits an einem Patch und rät den Aero-Desktop zu deaktivieren bzw. das Desktop-Design zu ändern. (red)

  • Artikelbild
Share if you care.