Air Berlin mit Verlust

18. Mai 2010, 19:42
2 Postings

Berlin - Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin hat in den ersten drei Monaten dieses Jahres einen Vorsteuerverlust von 125,5 Mio. Euro gemacht. Dieser fiel damit um knapp sechs Prozent höher als im ersten Quartal 2009. Wie Air Berlin am Dienstag in einer adhoc-Mitteilung weiter bekanntgab, erzielte das Unternehmen ein operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von minus 98,6 Mio. Euro gegenüber minus 87,3 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

"Trotz des kalten und lange anhaltenden Winters ist es gelungen, die betrieblichen Aufwendungen auf relativer Basis zurückzuführen, was im Wesentlichen an rückläufigen Treibstoffkosten lag", erklärte das Unternehmen. Der Umsatz im abgelaufenen Vierteljahr stieg wegen der Übernahme des TUIfly City Carrier Geschäfts um 4,5 Prozent auf 690,9 Mio. Euro. Die genaue Bilanz will Air Berlin am Donnerstag bekanntgeben. In Österreich ist Air Berlin mit knapp 50 Prozent an Niki Laudas "Niki" beteiligt. (APA/apn)

Share if you care.